Zu Besuch bei der Firma LuK

Zu Besuch bei der Firma LuK

Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung beim Automobilzulieferer LuK erhielten die Schülerinnen und Schüler der BFPE am vergangenen Donnerstag einen Einblick in die Produktion und die Beschäftigungsmöglichkeiten der Firma. Ausbilder Christian Birk informierte die Schüler zunächst über die vielfältigen Ausbildungsberufe und Praktika. Ein Schnupperpraktikum bietet Jugendlichen die Möglichkeit sich in der Lernwerkstatt auszuprobieren und einen realistischen Einblick in den beruflichen Alltag zu erhalten. Ein Praktikum sei häufig auch ein Türöffner in die Ausbildung, sagte Christian Birk. Wer während des Praktikums durch gute Leistung und Motivation positiv auffällt, erhöht seine Chancen auf einen späteren Ausbildungsplatz. Die LuK bietet Schülerinnen und Schülern mit Haupt-oder Realschulabschluss verschiedenste Möglichkeiten der beruflichen Ausbildung sowohl im gewerblich-technischen als auch im kaufmännischen Bereich. Christian Birk betonte, dass sich inzwischen auch immer mehr junge Frauen für eine Berufsausbildung im technischen Bereich interessierten und dass es wichtig sei, auch Mädchen gewerblich-technische Berufe näher zu bringen. Bei einer Führung durch die Produktionshallen der Firma LuK erhielten die Schüler anschließend auch einen realistischen Einblick in die praktischen Tätigkeiten und das Arbeitsumfeld eines Industriemechanikers oder auch eines Produktdesigners.